Hausordnung / AGBs

AGB und Hausordnung für die Vermietung der Ferienwohnungen im
Ferienhaus
Burghain-Rathen.


§ 1 Buchung/Buchungsbestätigung
Bitte geben sie Ihre Buchungsanfrage über das Reservierungsformular ein.
Können wir Ihnen die gewünschte Ferienwohnung in dem gewünschten Zeitraum bereitstellen,
erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung der gebuchten Ferienwohnung, sowie eine
Rechnung. Die Reservierung für die Ferienwohnung ist mit Erhalt der Buchungsbestätigung,
sowie nach erfolgter Anzahlung (siehe §2) rechtskräftig.
Mit Ihrer Buchung gehen Sie einen befristeten Gastaufnahmevertrag ein, dessen Grundlagen
diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Hausordnung sind. Diese werden mit der
Buchung anerkannt.


§ 2 Zahlungsbedingungen
Die Anzahlung in Höhe von 20% der Gesamtsumme ist innerhalb von 7 Tagen nach der
Buchungsbestätigung auf unser Konto zu überweisen. Die Restzahlung ist bis spätestens 28
Tage vor Anreise fällig.
Erfolgen die Zahlungen nicht fristgerecht, sind wir berechtigt vom Mietvertrag zurückzutreten.
Unter dem Gesichtspunkt des Verzuges haften Sie für unseren hierdurch entstandenen
Schaden, sofern uns eine Ersatzvermietung nicht rechtzeitig möglich sein sollte. Hinsichtlich der
Höhe des Schadensersatzes
gelten die Vereinbarungen unter § 4 Reiserücktritt.
Der Mietpreis besteht aus der Miete entsprechend der Saison und der Nutzungsdauer inklusive
aller Nebenkosten (Strom, Wasser, Heizung, Bettwäsche und Handtücher, Internet).
Die Kurtaxe gemäß gültiger Kurverordnung ist vom Mieter an den Vermieter für die gesamte
Aufenthaltsdauer zu entrichten. Kurtaxe vom 01.04. bis 31.10.
Erwachsene 1,50 Euro pro Nacht
Jugendliche
ab vollend. 14. Lebensjahr
bzw. Azubis

0,75 Euro pro Nacht

und vom 01.11. bis 31.03.
Erwachsene 0,80 Euro pro Nacht
Jugendliche
ab vollend. 14. Lebensjahr
bzw. Azubis

0,40 Euro pro Nacht

Vollständige Informationen zur Kurtaxe erhalten Sie auf der Internetseite vom Kurort Rathen.
Kosten der Zahlung, insbesondere bei Überweisung aus dem Ausland, trägt der Kunde. Alle
Banküberweisungsgebühren sind vollständig vom Mieter zu tragen, d.h. unserem Bankkonto ist
der volle Rechnungsbetrag spesenfrei gutzuschreiben. Wir akzeptieren ausschließlich
Zahlungen per Überweisung, keine EC- und Kreditkarten bzw. Schecks.


§ 3 An- und Abreise
Am Anreisetag steht die Ferienwohnung ab 16:00 Uhr zur Verfügung. Sie bekommen einen
Zahlencode für die Haustür und einen für den Schlüsselsafe, der sich an der Wohnungstür
befindet. Mit diesem Schlüssel können Sie dann für die Wohnungstür öffnen .
Schadensersatzansprüche können nicht geltend gemacht werden, wenn die Ferienwohnung
ausnahmsweise nicht pünktlich um 16:00 Uhr bezogen werden kann.
Am Abreisetag ist die Wohnung bis 11.00 Uhr morgens zu verlassen, damit die Wohnung für
nachfolgende Gäste wieder vorbereitet werden kann. Der Vermieter behält sich vor, eine
verspätete Abreise in Rechnung zu stellen. Die Wohnung ist am Abreisetag besenrein zu
hinterlassen. Das Geschirr, Gläser, usw. sind zu reinigen und einzuräumen, die Mülleimer
entleert und der Kühlschrank ausgeräumt sein. Die Betten müssen nicht abgezogen werden.
Bitte werfen Sie vor Abreise alle gebrauchten Handtücher einfach auf einen Haufen auf den
Boden.

§ 4 Reiserücktritt
Wir hoffen nicht, dass Sie Ihren Urlaub ungeplant absagen müssen. Sollte dies jedoch eintreten,
ist der Mieter verpflichtet, einen Teil des vereinbarten Preises als Entschädigung zu zahlen.
Eine Stornierung hat schriftlich zu erfolgen. Die Höhe der Entschädigung richtet sich nach der
Zeit bis zum Anreisetag und ergibt sich wie folgt:
bis zu 60 Tage vor dem Anreisetag 20% des vereinbarten Preises
bis zu 45 Tage vor dem Anreisetag 40% des vereinbarten Preises
bis zu 30 Tage vor dem Anreisetag 60% des vereinbarten Preises
bis zu 15 Tage vor dem Anreisetag 80% des vereinbarten Preises
1 Tag vor Anreisetag oder Nichtanreise 100% des vereinbarten Preises
Der Abschluss einer Reise-Rücktrittskostenversicherung wird empfohlen.


§ 5 Ferienwohnungen
Die Ferienwohnung wird vom Vermieter in einem ordentlichen und sauberen Zustand mit
vollständigem Inventar übergeben. Sollten Mängel bestehen oder während der Mietzeit
auftreten, ist der Vermieter hiervon unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Der Mieter haftet für die
von ihm verursachten Schäden am Mietobjekt, dem Inventar z.B. kaputtes Geschirr, Schäden
am Fußboden oder am Mobiliar. Hierzu zählen auch die Kosten für verlorene Schlüssel. Ein
Zylinderschloss mit 3 Schlüsseln austauschen kostet 100,00 Euro.
Das Inventar ist schonend und pfleglich zu behandeln und nur für den Verbleib in den
Ferienwohnungen vorgesehen. Das verstellen von Einrichtungsgegenständen, insbesondere
Betten, ist untersagt. Der Mieter haftet auch für das Verschulden seiner Mitreisenden.
Entstandene Schäden durch höhere Gewalt sind hiervon ausgeschlossen. Bei vertragswidrigem
Gebrauch der Ferienwohnung, wie Untervermietung, Überbelegung, Störung des Hausfriedens
etc., sowie bei Nichtzahlung des vollen Mietpreises kann der Vertrag fristlos gekündigt werden.
Der bereits gezahlte Mietzins bleibt bei dem Vermieter.
Sollte eine Haftpflichtversicherung bestehen, ist der Schaden der Versicherung zu melden. Dem
Vermieter ist der Name und Anschrift, sowie die Versicherungsnummer der Versicherung
mitzuteilen.


§ 6 Haustiere
Die Unterbringung von Haustieren jedweder Art ist nicht erlaubt.
Werden Tiere ohne vorherige Zustimmung des Anbieters untergebracht, kann dieser eine
Reinigungspauschale in Höhe von bis zu 100,00 Euro in Rechnung stellen.


§ 7 Aufenthalt
Die Ferienwohnung darf nur von den in der Buchung aufgeführten Personen benutzt werden.
Sollte die Wohnung von mehr Personen als vereinbart benutzt werden, ist für diese ein
gesondertes Entgelt zu zahlen, welches sich im Mietpreis bestimmt. Der Vermieter hat zudem in
diesem Fall das Recht den Mietvertrag fristlos zu kündigen.
Eine Untervermietung und Überlassung der Wohnung an Dritte ist nicht erlaubt. Der Mietvertrag
darf nicht an dritte Personen weitergegeben werden.Das Mietverhältnis umfasst die Nutzung
der Ferienwohnung, der Terrasse sowie Möbel und Inventar.


§ 8 Rücktritt durch den Vermieter
Im Falle einer Absage von unserer Seite, in Folge höherer Gewalt oder anderer
unvorhersehbarer Umstände (wie z.B. bei Unfall oder Krankheit der Gastgeber) sowie andere
nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung unmöglich machen; beschränkt sich die Haftung
auf die Rückerstattung der Kosten. Bei berechtigtem Rücktritt entsteht kein Anspruch des
Kunden auf Schadenersatz - eine Haftung für Anreise- und Hotelkosten wird nicht übernommen.
Ein Rücktritt durch den Vermieter kann nach Mietbeginn ohne Einhaltung einer Frist erfolgen,
wenn der Mieter andere Mieter trotz Abmahnung nachhaltig stört oder sich in solchem Maße

vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Mietvertrages gerechtfertigt ist.


§ 9 Haftung des Vermieters
Der Vermieter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die
ordentliche Bereitstellung des Mietobjekts. Eine Haftung für eventuelle Ausfälle bzw. Störungen
in Wasser- oder Stromversorgung, sowie Ereignisse und Folgen durch höhere Gewalt sind
hiermit ausgeschlossen.


§10 Nutzung eines Internetzugangs über WLAN


§10.1. Gestattung zur Nutzung eines Internetzugangs mittels WLAN
Der Vermieter unterhält in seinem Ferienobjekt einen Internetzugang über WLAN. Er gestattet

dem Mieter für die Dauer seines Aufenthaltes im Ferienobjekt eine Mitbenutzung des WLAN-
Zugangs zum Internet. Der Mieter hat nicht das Recht, Dritten die Nutzung des WLANs zu

gestatten.
Der Vermieter gewährleistet nicht die tatsächliche Verfügbarkeit, Geeignetheit oder
Zuverlässigkeit des Internetzuganges für irgendeinen Zweck. Er ist jederzeit berechtigt, für den
Betrieb des WLANs ganz, teilweise oder zeitweise weitere Mitnutzer zuzulassen und den
Zugang des Mieters ganz, teilweise oder zeitweise zu beschränken oder auszuschließen, wenn
der Anschluss rechtsmissbräuchlich genutzt wird oder wurde, soweit der Vermieter deswegen
eine Inanspruchnahme fürchten muss und dieses nicht mit üblichen und zumutbaren Aufwand
in angemessener Zeit verhindern kann. Der Vermieter behält sich insbesondere vor, nach
billigem Ermessen und jederzeit den Zugang auf bestimmte Seiten oder Dienste über das
WLAN zu sperren (z.B. gewaltverherrlichende, pornographische oder kostenpflichtige Seiten).


§10.2. Zugangsdaten
Die Nutzung erfolgt mittels Zugangssicherung. Die Zugangsdaten (Login und Passwort) dürfen
in keinem Fall an Dritte weitergegeben werden. Will der Mieter Dritten den Zugang zum Internet
über das WLAN gewähren, so ist dies von der vorherigen schriftlichen Zustimmung des
Vermieters und der mittels Unterschrift und vollständiger Identitätsangabe dokumentierter
Akzeptanz der Regelungen dieser Nutzungsvereinbarung durch den Dritten zwingend abhängig.
Der Mieter verpflichtet sich, seine Zugangsdaten geheim zu halten. Der Vermieter hat jederzeit
das Recht, Zugangscodes zu ändern.


§10.3. Gefahren der WLAN-Nutzung, Haftungsbeschränkung
Der Mieter wird darauf hingewiesen, dass das WLAN nur den Zugang zum Internet ermöglicht,
Virenschutz und Firewall stehe nicht zur Verfügung. Der unter Nutzung des WLANs hergestellte
Datenverkehr erfolgt unverschlüsselt. Die Daten können daher möglicherweise von Dritten
eingesehen werden. Der Vermieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Gefahr besteht, dass
Schadsoftware (z.B. Viren, Trojaner, Würmer, etc.) bei der Nutzung des WLANs auf das
Endgerät gelangen kann. Die Nutzung des WLANs erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes
Risiko des Mieters. Für Schäden an digitalen Medien des Mieters, die durch die Nutzung des
Internetzuganges entstehen, übernimmt der Vermieter keine Haftung, es sei denn die Schäden
wurden vom Vermieter und/ oder seinen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig
verursacht.


§10.4. Verantwortlichkeit und Freistellung von Ansprüchen
Für die über das WLAN übermittelten Daten, die darüber in Anspruch genommenen
kostenpflichtigen Dienstleistungen ungetätigten Rechtsgeschäfte ist der Mieter selbst
verantwortlich. Besucht der Mieter kostenpflichtige Internetseiten oder geht er Verbindlichkeiten
ein, sind die daraus resultierenden Kosten von ihm zu tragen. Er ist verpflichtet, bei Nutzung
des WLANs das geltende Recht einzuhalten. Er wird insbesondere:
Das WLAN weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sitten- oder rechtswidrigen Inhalten zu
nutzen;
keine urheberrechtlich geschützten Güter widerrechtlich vervielfältigen, verbreiten oder
zugänglich machen;
dies gilt insbesondere m Zusammenhang mit dem Einsatz von Filesharing-Programmen;
die geltenden Jugendschutzvorschriften beachten;

keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte versenden oder verbreiten;
das WLAN nicht zur Versendung von Massen-Nachrichten (Spam) und/oder anderen Formen
unzulässiger Werbung nutzen.
Der Mieter stellt den Vermieter des Ferienobjektes von sämtlichen Schäden und Ansprüchen
Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des WLANs durch den Mieter und/oder auf
einem Verstoß gegen die vorliegende Vereinbarung beruhen, dies erstreckt sich auch auf für
mit der Inanspruchnahme bzw. deren Abwehr zusammenhängende Kosten und Aufwendungen.
Erkennt der Mieter oder muss er erkennen, dass eine solche Rechtsverletzung und/oder ein
solcher Verstoß vorliegt oder droht, weist er den Vermieter des Ferienobjektes auf diesen
Umstand hin.


§ 11 Hausordnung, Allgemeine Rechte und Pflichten
Allgemein
Sollten Sie irgendetwas in der Einrichtung vermissen oder wenn Sie Hilfe brauchen,
wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Sämtliche Dinge, die sich in der Ferienwohnung/
im Ferienhaus oder auf der Terrasse befinden, oder dazugehören, dürfen und sollen von
den Gästen benutzt werden. Bitte gehen Sie mit der gesamten
Einrichtung und dem Inventar sorgsam um und behandeln Sie das Mietobjekt pfleglich.
Tragen Sie bitte Sorge dafür, dass auch Ihre Mitreisenden, die Mietbedingungen
einhalten.


An- und Abreise
Am Anreisetag steht die Ferienwohnung ab 16:00 Uhr zur Verfügung.
Am Abreisetag bitten wir unsere Gäste die Ferienwohnung/das Ferienhaus
bis spätestens 11:00 Uhr freizugeben, damit die Wohnung für nachfolgende Gäste wieder
vorbereitet werden kann . Bei Ihrer Abreise sollte die Ferienwohnung/das Ferienhaus
wieder so aussehen, wie Sie sie vorgefunden haben.


Bad und Toilette
Sollten Sie Toilettenpapier oder ein Handtuch benötigen, so finden Sie es im Untergeschoss im
grauen Schrank.
Vermeiden sie alles, was zu Verstopfungen der Leitungen führen kann
(keine Hygieneartikel in die Toilette).
Mülleimer und Kosmetikeimer im Bad bitte nur mit Mülltüten benutzen und diese
verschlossen in die Restmülltonne entsorgen. In die Küchenspüle, die Toiletten, die
Waschbecken und Dusche dürfen keine Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten
oder Ähnliches geworfen bzw. geschüttet werden!


Beschädigungen
Niemand beschädigt absichtlich Sachen, es kann jedoch jedem passieren, dass einmal
etwas kaputt geht. Wir würden uns freuen, wenn Sie den entstandenen Schaden
mitteilen und wir diesen, nicht erst nach Ihrer Abreise bei der Endreinigung feststellen.
Der Mieter haftet für Beschädigungen, in Höhe der Wiederbeschaffungskosten.


Endreinigung
Die Kosten der Endreinigung sind, falls nicht anders vereinbart, mit der Pauschale abgegolten.
Sie sind auf einen normalen Reinigungsaufwand kalkuliert. Die Wohnung ist bei der
Abreise besenrein zu verlassen, Geschirr muss gewaschen und versorgt sein (siehe „An- und
Abreise“), den Müll bitte trennen (siehe „Müll“).
Sollten bei Abreise noch besonders starke Verschmutzungen vorhanden sein, werden diese
nach Aufwand in Rechnung gestellt.


Fön
Wir stellen Ihnen für die Dauer Ihres Aufenthaltes einen Fön zur Verfügung. Dieser befindet
sich in der Wandhalterung neben dem Waschbecken.

Geschirrspülmaschine und Geschirrtücher
Wir stellen Ihnen für die Geschirrspülmaschine Spülmittel/ Tabs zur Verfügung. Geschirrtücher
stehen auch zur Verfügung.
Wenn die Geschirrspülmaschine nicht voll beladen ist, nutzen Sie bitte das Kurzprogramm.
Falls das Salz oder Klarspüler ausgeht, bitten wir um kurze Mitteilung.
Vor Auszug ist sämtliches Geschirr aus dem Spüler wieder zurück in die Schränke zu räumen.
Sollten Sie noch Taps oder Handtücher benötigen, so finden Sie es im Untergeschoss im
grauen Schrank.


Getränke
Um ihnen der Aufstieg zum Haus etwas zu erleichtern, haben wir eine Auswahl an Bier, Wasser
und Erfrischungsgetränken im Untergeschoss bereit gestellt. Diese können zum
Selbstkostenpreis erworben werden. Kasse und Preisliste stehen neben den Getränken.


Grillen und Lagerfeuer
Da unser Ferienhaus direkt an der Kernzone des Nationalparks liegt und Waldbrandgefahr
besteht, ist offenes Feuer und Grillen auf Holzkohle nicht erlaubt.


Haftung
Der Vermieter haftet nicht für Wertgegenstände des Gastes/der Gäste.


Handtücher
Wir stellen Ihnen für die Dauer Ihres Aufenthaltes die Handtücher zur Verfügung. Sie finden
zusätzliche Handtücher im grauen Schrank im Untergeschoss. Im Sinne der
Umweltverträglichkeit bitten wir auch hier um einen gewissenhaften Umgang mit unseren
Ressourcen in Bezug auf die Anzahl der benutzen Handtücher.
Bitte werfen Sie vor Abreise die gebrauchten Handtücher einfach auf den Boden.


Hausrecht
Bei sofort notwendigen Reparaturen kann es unerlässlich sein, dass der Vermieter die
Ferienwohnung ohne Wissen des Gastes betreten muss


Haustiere
Die Unterbringung von Haustieren jedweder Art ist nicht erlaubt.
Werden Tiere ohne vorherige Zustimmung des Anbieters untergebracht, kann dieser eine
Reinigungspauschale in Höhe von bis zu 100,00 Euro in Rechnung stellen.


Internet/WLAN
In der Ferienwohnung/im Ferienhaus ist ein kostenloser Internetanschluss (WLAN) vorhanden.
Der Zugangscode befindet sich in der Infomappe.
Die Nutzungsbedingungen finden sie in den AGBs


Kinderbett/ Kinderhochstuhl
Auf Wunsch stellen wir Ihnen kostenfrei ein Kinderreisebett inkl. Bettwäsche und/ oder einen
Kinderhochstuhl zur Verfügung. Sie finden dieses im Untergeschoss neben den Geränken,
Bettwäsche im grauen Schrank.


Küche
Die Küche wurde 2019 komplett neu für unsere Gäste eingebaut. Bitte gehen Sie pfleglich mit
der Kücheneinrichtung und den technischen Geräten um. Bitte räumen Sie das Geschirr nur im
sauberen Zustand wieder in die Schränke ein, gleiches gilt auch für Besteck, Töpfe und Geräte,
die Sie benutzt haben. Der Kühlschrank ist vor Auszug zu leeren und feucht auszuwischen, es
sollten keine Lebensmittel darin verbleiben.
In das Spülbecken dürfen keine Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten, Fette o. ä.
geworfen bzw. geschüttet werden, da es sonst zu unangenehmen Verstopfungen kommen

kann.


Lüften
Zur Vermeidung von Schimmelbildung bitten wir Sie die Räume ausreichend zu lüften,
mindestens 1x Stoßlüftung am Tag für 5-10 min und insbesondere nach dem Duschen.


Müll
Der Abfall wird nach Restmüll, Glas, Papier und Verpackungen mit dem grünen Punkt
getrennt. Entsprechende Behältnisse stehen im Müllraum (1. Schuppen an der Terrasse )
zur Verfügung.
Bitte entsorgen Sie ihr Altgas möglichst selbstständig. Altglascontainer befinden sich ca.100m
vor der Touristeninformation auf der rechten Seite.
Mülleimer und Kosmetikeimer im Bad bitte nur mit Mülltüten benutzen und diese
verschlossen in der Restmülltonne entsorgen. In die Küchenspüle, die Toiletten, die
Waschbecken und Dusche dürfen keine Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten
oder Ähnliches geworfen bzw. geschüttet werden! Vermeiden sie alles, was zu
Verstopfungen der Leitungen führen kann (keine Hygieneartikel in die Toilette).


Nebenkosten
Wasser, Strom, Heizung und Müll sind im Mietpreis enthalten. Diese Kosten sind für einen
Normalverbrauch berechnet, sollten diese überdurchschnittlich hoch liegen, hält der Vermieter
sich eine Nachbelastung vor.


Parkmöglichkeiten
Es kann nicht direkt vor der Ferienwohnung/dem Ferienhaus geparkt werden. Die
öffentlichen Stellflächen befinden sich in unmittelbarer Nähe, aber auf der gegenüberliegenden
Seite der Elbe. Diese können bequem mit der Personenfähre erreicht werden.
Bitte transportieren Sie Ihr Gepäck möglichst mit Rollkoffer, Trolley oder Rucksack


Rauchen
Rauchen ist in der Ferienwohnung/dem Ferienhaus nicht erlaubt. Bitte verlassen Sie zum
Rauchen die Ferienwohnung/das Ferienhaus. Entsorgen Sie bitte die vollständig erkalteten
Zigarettenreste in die Mülltonne oder im Ascheneimer
Muss die Wohnung bei Nichtbeachtung des Rauchverbots extra gereinigt werden, kann dieses
mit bis zu 100,- in Rechnung gestellt werden.


Reinigung
Alles was sie zur Zwischenreinigung benötigen ( Staubsauger, Besen, Wischer und
Reinigungsmittel )
finden Sie im grauen Schrank im Untergeschoss.
Sollten Ihnen mal ein Missgeschick (extremer Schmutz, Flüssigkeiten auf Boden oder
Arbeitsflächen usw.) passieren, bitten wir Sie dies sofort zu beseitigen. Wir bitten Sie, die
Ferienwohnung bei Abreise besenrein zu hinterlassen und alles benutzte Geschirr wieder
sauber in die Schränke einzuräumen.


Ruhezeiten
Rathen ist ein Kurort und wir bitten Sie, die öffentlichen Ruhezeiten wie
Mittag-, Nacht- und Sonntagsruhe einzuhalten. Auch in der Ferienwohnung selbst sollte
aus Rücksicht zwischen 22:00 und 7:00 Uhr Ruhe gehalten werden.
Natürlich können sie unsere Terrasse auch nach 22:00 Uhr genießen, aber bitte in
Zimmerlautstärke.


Schuhe
Wir bitten Sie, speziell in den nassen Monaten, nicht mit Straßenschuhen in der Wohnung zu
laufen.

Sorgfaltspflicht
Wir bitten unsere Gäste, das Mietobjekt pfleglich zu behandeln und dafür Sorge zu
tragen, dass auch Mitreisende und Angehörigen die Mietbedingungen einhalten. Die
Eingangstür soll grundsätzlich geschlossen sein. Ebenso sind auch alle Fenster bei Verlassen
der Wohnung zu schließen, um mögliche Schäden durch Unwetter oder Einbruch zu vermeiden.
Mit den Ressourcen Wasser und Strom ist schonend umzugehen.


Schlüssel
Bitte geben Sie den Schlüssel nie aus der Hand. Ein Verlust der Schlüssel ist umgehend zu
melden und der Gast haftet in Höhe der Wiederbeschaffungskosten von 100,-€


Telefon
In der Wohnung ist kein Telefon vorhanden


Terrassen und Gartenmöbel
Auf der schönen geräumigen Aussichtsterrasse steht für jede Wohnung ein Bereich mit einem
Tisch und 4-6 Stühlen zur Verfügung. Sonnenschirme und Sitzauflagen finden Sie links neben
der Eingangstreppe.
Die Sonnenschirme und Auflagen sind abends oder bei Regen/Wind immer zurück zu räumen,
(zum Schutz vor Sturm- und Verwitterungsschäden).
Der Sitzplatz ist so zu verlassen, so wie Sie ihn vorgefunden haben, Müll und Unrat sind
selbstständig zu entsorgen.
Der Bereich vor dem Holzhaus ist für die Ferienwohnung Elbtal und der vordere Bereich am
Geländer für die Ferienwohnung Talwächter vorgesehen.
Es kann aber natürlich auch untereinander abgesprochen werden.
Vorzeitige Abreise
Bei einer vorzeitigen Abreise wird keine Rückerstattung geleistet.


W-LAN
Siehe unter „Internet“


§13 Schriftform
Andere als in diesem Vertrag aufgeführten Vereinbarungen bestehen nicht. Mündliche
Absprachen wurden nicht getroffen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen werden akzeptiert
mit Überweisung der Anzahlung.


§14. Salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden, so wird hiervon die
Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch
eine wirksame zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten
wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.


§ 15 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin, Sitz der Eigentümer

Weitere Hinweise finden Sie auf unserer Buchungsseite